Rethem

Über den Hegering Rethem

Der Hegering Rethem liegt im südlichen Teil des Heidekreises.
Er erstreckt sich fast über die gesamte Gemarkung der Samtgemeinde Rethem und umfasst das Gebiet der Stadt Rethem und der Orte Rethem-Moor, Stöcken, Wohlendorf, Frankenfeld, Hedern, Bosse, Alten-und Kirchwahlingen, sowie Groß-und Kleinhäuslingen mit insgesamt 4200 Einwohnern auf einer Fläche von ca. 100 km2.

Der Außenbereich besteht zu je 1/3 aus Ackerland, Grünland und Wald. Prägend für die Landschaft ist die Aller mit ihren Altarmen, Niederungsbächen und Gräben. Wasserflächen, Marsch, Heide, Geest, Wald und Moor sind teilweise als FFH-Gebiete ausgewiesen und lassen der Natur neben den bebauten Flächen und den Ackerflächen genügend Raum.

Zur Zeit hat der Hegering 73 Mitglieder und 17 Reviere auf einer bejagbaren Fläche von 7605 ha. Die 10 gemeinschaftlichen Jagdbezirke und die 7 Eigenjagden haben Größen zwischen 83 ha und 1730 ha und beherbergen die drei Schalenwildarten Damwild, Schwarzwild und Rehwild. Des weiteren bereichern Hasen und Fasane, sowie Tauben, Enten
und Gänse die Reviere.

Zur Hege des Niederwilds und vieler Vogelarten gilt es Fuchs und Mader, aber auch die Neozoenen Waschbär und Maderhund zu regulieren. Der Deichschutz erfordert ein beherztes Eingreifen bei der Nutria und auch der Wolf fordert von unserem Wild seinen Tribut.

Vorstand

Hegering Rethem Vorstand